Veranstaltungen

Seelsorge wird Film

12. Februar 2015, 19:00 Uhr, St. Reinoldi

Art: Filmpremiere

Titel: Seelsorge wird Film

Ort: St. Reinoldi, Ostenhellweg, 44135 Dortmund

 

Beschreibung: Das Internet bietet schnelle, mannigfaltige Verbreitungsmöglichkeiten – und die sollte auch die Kirche nutzen: Davon ist Pfarrer Matthias Mißfeldt überzeugt. Deshalb hat der Leiter des Fachbereichs Seelsorge und Beratung Imagefilme in Auftrag gegeben, die auf der Website seines Bereichs, aber auch in den sozialen Netzwerken verbreitet werden sollen. Sie feiern am Donnerstag, 12. Februar, 19 Uhr, in St. Reinoldi Premiere – inklusive Podiumsgespräch mit den Filmemachern Helene Pawlitzki und Lukas Raber, den weiteren Beteiligten sowie Katrin Pinetzki, Social Media Expertin von mct, Media Consulting Team Dortmund.

„Der Gedanke war, Menschen durch das Medium Film atmosphärisch und kompakt über die Inhalte unserer Arbeit zu informieren. Imagefilme sind der Kirche vielleicht noch fremd, aber das muss sich ändern“, so Mißfeldt im Interview. „Zumindest müssen wir uns mit den Chancen und Grenzen der neuen Medien auseinandersetzen.“ Für seinen Fachbereich sieht er in den Imagefilmen die Chance, eine interessierte breite Öffentlichkeit zu erreichen: Vieles finde eher nicht-öffentlich statt – und durch die Filme werde nun sichtbar, was die Menschen in der Seelsorge und Beratung tun. Sie könnten auf emotional eindringliche Art zeigen, dass Kirche auch in Krisen nah bei den Menschen ist.

Hier der Flyer zur Veranstaltung zum Download.

Update: Prof. Dr. Holger Sievert von der Hochschule Macromedia, Köln, musste die Teilnahme wegen Erkrankung leider absagen.

 

Zurück zur Übersicht